Esther Mohr

 
 

Aus- und Weiterbildung  

      

laufend Weiterbildungen in NLP, Kinesiologie mit Kindern und diverse Tagesweiterbildungen


02.2011                 Branchendiplom KomplementärTherapeutin OdA KTTC

                             Methode Kinesiologie    

01.2007 - 01.2009  Praxiskompetenz Transaktionsanalyse (Eric Berne Institut EBI, Zürich)

08.2003 - 04.2004  Grundlagenjahr Transaktionsanalyse (Eric Berne Institut EBI, Zürich

08.2001 - 03.2002  Gesprächsführung (Institut für Kinesiologie IKZ, Zürich)

8.2000                   Touch for Health Teacher (Institut für Kinesiologie IKZ, Zürich)

5.2000                   Brain Gym Teacher (Institut für Kinesiologie IKZ, Zürich)

03.1998 / 12.1998  Sport-Kinesiologie (Institut für Kinesiologie IKZ, Zürich)

09.1997 - 12.1997  Dipl. Masseur (Cellsan Massagefachschulen, Spreitenbach)

04.1997 - 09.2000  Dipl. Kinesiologin IKZ (Institut für Kinesiologie IKZ, Zürich)

1.1996                  Touch for Health II (Institut für Kinesiologie IKZ, Zürich)

10.1995                Touch for Health I (Institut für Kinesiologie IKZ, Zürich)

08.1979 - 08.1982  Kaufmännische Ausbildung (Schweiz. Bankverein, Zug)

      

Berufserfahrung


01.2000 - Heute    Kinesiologische Begleitung von Kindern und Erwachsenen, Massagen

08.1982 - 05.2009  Kaufmännische Angestellte (diverse Arbeitgeber)

      

Anerkennung / Mitgliedschaften   

KineSuisse (Schweizerischer Berufsverband für Kinesiologie)   

EMR (Erfahrungs-Medizinisches Register)   

ASCA (Stiftung für die Alternativ-Medizin)   

      

Ehrenamtliche Tätigkeiten   

6 Jahre Präsidentin Zuger Leichtathletikverband   

seit 12 Jahren Leichtathletik Trainerin (Cham, Unterägeri)   

seit 6 Jahren Wettkampfleiterin LA-Meeting Cham   

Diverse Workshops (Schule, Verein) in Brain Gym

Persönlich



Praxis für

Kinesiologie & Massage

Dipl. Integrative Kinesiologin IKZ

Geburtsjahr / Ort:
1963 in Cham

Nationalität
Schweiz

Familienstand
verheiratet mit Roger

Kinder
Andrea (1996)




T 041 750 54 44

M 078 642 32 25

esther.mohr@gsundheitshuus.ch

 

über uns Therapien  /  News  /  Vorträge

          TherapeutenJahreskurs  /  Links

In meiner Arbeit als Kinesiologin betrachte ich mich als Begleiterin von Menschen auf einem Stück Weg. In mein Wissen und die Erfahrungen aus der Kinesiologie lasse ich Techniken und Erkenntnisse aus der Transaktionsanalyse (TA) und dem Neurolinguistischen Programmieren (NLP) einfliessen. Belastende Erlebnisse und negative Gefühle behandle ich oft mit Klopfakupressur. Im Zusammenhang mit Schulschwierigkeiten arbeite ich nach dem Lernhaus-Konzept von Irmtraud Grosse-Lindemann. Das Ziel ist körperliches, geistiges und seelisches Wohlbefinden und die individuelle Förderung jedes einzelnen.

Kinesiologie

Die Kinesiologie ist eine Verbindung überlieferter östlicher Heilkunst und moderner westlicher Medizin. Es handelt sich um eine Körperarbeit, bei der sich das Wissen von Akupressur, Meridianlehre, Chiropraktik, Ernährungs- und Bewegungslehre und der Psychologie in einem ganzheitlichen System vereinigen. Als Hauptwerkzeug dient der manuell ausgeführte Muskeltest. Er zeigt ein Ungleichgewicht im Energiefluss an. Kombiniert mit Gesprächen wird ein Bezug zwischen der gegenwärtigen Situation und möglichen Ursachen von Störungen hergestellt.

Kinesiologie eignet sich für Erwachsene und Kinder in zahlreichen Lebensbereichen:

–zur Stärkung des Selbstvertrauens

–bei Schmerzen

–bei Lernschwierigkeiten

–zur Steigerung der geistigen und
körperlichen Leistungsfähigkeiten

–zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte

–zur Entwicklung der Persönlichkeit

Transaktionsanalyse (TA)

Die TA ist ein psychologisches, leicht verständliches Modell. Sie geht von der Annahme aus, dass jeder Mensch aus drei unterschiedlichen Ich-Zuständen (EL = Eltern-Ich, ER = Erwachsenen-Ich, K = Kind-Ich) heraus reagieren kann, die er bereits in der Kindheit entwickelt: Die Absicht ist ein Akzeptieren der eigenen Person (Ich bin o.k., so wie ich bin, auch mit meinen Defiziten) und eine Veränderung des gewohnten, bisher gelebten eigenen Verhaltens.

Neurolinguistisches Programmieren (NLP)

NLP ist eine Denkrichtung und ein Konzept für Kommunikation, Verhalten und Veränderung. Ein Ziel des NLP ist es, Zugang zu unseren unbewussten Kräften und Ressourcen zu schaffen, damit wir Menschen mehr Wahlmöglichkeiten im Erleben und Handeln zur Verfügung haben.

Klopfakupressur

Klopfakupressur gehört zu den Verfahren der energetischen

Psychologie. Durch leichtes Beklopfen einiger ausgewählter

Akupunkturpunkte auf den Meridianen lassen sich einfach,

vollständig und sehr schnell negative Gefühle wie

Angst, Scham, Schuldgefühle, Unsicherheit, Ärger, Wut und

Verzweiflung auflösen.