Spagyrik

 
 

Spagyrik ist ein sehr altes Heilverfahren. Spagyrische Heilmittel gehen in ihrem Kern auf Paracelsus zurück. Mit einem Satz könnte man sagen: In den Spagyrika lebt der Geist der Pflanze. Ziel der Spagyrik ist es, das "gewisse Etwas", welches eine Heilpflanze zu einer Heilpflanze macht, durch die spagyrische Präparation in grösstmöglichster Reinheit, und deshalb mit grösstmöglichster Heilkraft, zu gewinnen. Dieses, der Pflanze innenwohnende Potential, welches anfangs auf die ganze Materie der Pflanze verteilt ist, kann auf gewisse Substanzen, die sogenannten Essentialen, konzentriert und gewonnen werden. Die nach mehreren Arbeitsschritten entstandene spagyrische Essenz enthält nun, wie ja die Bezeichnung schon sagt, das Wesentliche der Pflanze. Erst in dieser Form kann die pflanzliche Heilkraft optimal an den kranken Organismus übermittelt werden.

Therapeuten: Stefan Hermann, Roger Gillmann

über uns Therapien  /  News  /  Vorträge

          TherapeutenJahreskurs  /  Links